Flitterwochen in Französisch Polynesien

Französisch-Polynesien ist ein französisches Überseegebiet und besteht aus einer Ansammlung kleinerer Inseln, Atolle und Archipele im südlichen Pazifik. Klares, türkisfarbenes Wasser, weißer Sandstrand, hohe, sich im Wind wiegende sattgrüne Kokospalmen, ewiger Sonnenschein – dies finden Sie auf Tahiti, Bora Bora oder Moorea. Erkunden Sie den Garten Eden und finden Sie selbst heraus, was es auf sich hat mit dem Mythos Südsee.

Hier finden Sie eine Auswahl an Hotels:
Bora Bora Pearl Beach Resort & Spa Four Seasons Resort Bora Bora
Hilton Bora Bora Nui Resort & Spa Intercontinental Le Moana Bora Bora
InterContinental Bora Bora Resort & Thalasso Spa Le Maitai
Polynesia
Le Meridien
Bora Bora
Sofitel Bora Bora Marara Beach & Private Island
St. Regis Bora Bora Resort
Weitere Hotels erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Für eine Hochzeit auf Bora Bora (Französisch Polynesien) benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Anschreiben an den Bürgermeister (vom Brautpaar unterschrieben; Vorlage erhalten Sie bei uns)
  • Formular zur Eheschliessung (gemäss Vorlage)
  • Gültiger Reisepaß mit entsprechender Gültigkeitsdauer
  • Übersetzte und beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister oder Abstammungsurkunde beider Eheleute (Meldebehörde Ihres Geburtsorts)
  • Nachweis, dass beide Eheleute unverheiratet sind
  • Ggf. Scheidungsurkunde oder Sterbeurkunde, ebenfalls übersetzt und beglaubigt
  • Meldebescheinigung

Deutsche und österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Französisch Polynesien bei einem Aufenthalt von bis zu drei Monaten kein Visum. Der Reisepass muss ab dem Einreisedatum noch mindestens sechs Monate Gültigkeit haben.

Alle Hochzeitsdokumente müssen spätestens 1 Monat und 10 Tage vor dem Eheschliessungstermin bei der zuständigen Gemeinde vorliegen.